Schlagerdinner “ Schöner fremder Mann „

 

Der diesjährige Ausflug des Chores Alt und Jung Weißenbrunn a.F.

führte am 7. November 2014 nach Seßlach in den Pörtnerhof

die 40 Sängerinnen und Sänger reisten gemeinsam mit einem Bus an

und besuchten das Schlagerdinner “ Schöner fremder Mann „

 

IMG_1834IMG_1846-001IMG_1854

 

 

Erwartungvolle Gesichter, was kommt da auf uns zu ?

 

IMG_1839-001

                                          5 Künstler führten durch den Abend,

eine 3 Mann- Band sorgte für gute Stimmung und den typischen Sound der 60ziger Jahre

IMG_1881-001

und die beiden Hauptdarstellerinnen und Sängerinnen  Mimi ( links )  und   Walli ( rechts )

die mit bekannten Schlagern aus den 60zigern die Scheune zum beben brachten,

zwischen ihren einzelnen Auftritten wurde ein schmackhaftes 4 Gänge Menü gereicht

mit Spezialitäten wie  Tost Hawaii  und  Kalter Hund

 

 

 

IMG_1851 IMG_1844

Am Anfang verteilte

Mauerblümchen  Walli

mit ihrem Bauchladen

Souvenirs, Souvenirs

an das Puplikum

 

 

 

Ihre Geschichte ist schnell erzählt:    Walli ein Landmädchen auf Männersuche,

verwandelt sich im Laufe des Abends zu einer feinen Dame, die ihr Glück findet,

IMG_1877IMG_1861IMG_1857

 

 

gestört wird sie immer wieder von ihrer Schwester Mimi, ( die ohne Krimi nicht ins Bett geht )

 und die ihr als Vamp reihenweise die Freunde ausspannt, besonders ihren geliebten Heiner

 

auf ihrer musikalischen Reise durch Europa kommt sie auch nach Frankreich,

wo ganz Paris von der Liebe träumt

IMG_1915IMG_1906

 

auf ihrer verzweifelten Suche nach mister right

möchte sie sogar einen Lasso schwingenden Cowboy als Mann

IMG_1888

das Puplikum im Saal sang lautstark die Oldis mit

und die Künstler wurden immer wieder mit frenetischen Applaus bedacht.

 

Erst als Heiner ihre Schwester schlecht behandelt,

entschuldigt sich Mimi bei Walli mit weissen Rosen aus Athen

 

IMG_1903IMG_1895

IMG_1916

 

 

 

 

nach all dem Liebeskummer ( lohnt sich nicht…..) gibt es für alle Beteiligten ein Happy End

Walli findet ihren Traummann und Mimi bekommt ihren geläuterten Heiner

 

IMG_1934IMG_1929IMG_1923

nach mehreren Zugaben bekamen die Künstler am Ende ihrer Schow Standing Ovationen

IMG_1931IMG_1938IMG_1937

 

und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie heute noch

 

 

satt, glücklich und zufrieden kamen die Sängerinnen und Sänger gegen 24.00 Uhr

wieder zuhause an,  keiner wird diesen wunderschönen Abend so schnell vergessen.

dk. ©