Chronik

IMGWilly Graßmann und Eduard Herppich waren im Jahr 1949 die Gründerväter des Vereins, am 20.Mai 1950 wurde aus dieser Sängergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Weißenbrunn am Forst ein “ richtiger Chor “ gebildet und auf den Namen “ Waldeslust “ getauft. 35 Männer und 17 Frauen erklärten ihren Beitritt. 1. Vorsitzender wurde Herbert Staubitzer, als Dirigent fungierte weiter Willy Graßmann. Patenverein wurde der Chor aus Buch am Forst. Noch im gleichen Jahr schloss man sich dem Fränkischen Sängerbund an.

 

 

 

 

IMG_8699-001Ab 1954 leitete Gerhard Hofmann den Chor und von 1956 an Manfred Matthe, den es auch gelang die Jugend zu begeistern, neben dem Gemischten Chor, gab es zeitweise einen Männerchor, Frauenchor, Schülerchor und Jugendchor, diesen leitete Larissa Murmann.

 

 

 

 

 

IMG_86931960 war der Chor bereits zehn Jahre alt und Andreas Stadler wurde Vorsitzender, ab 1966 Bernhard Scholz.

 

 

 

 

 

 

IMG_0002IMG_8707Die Fahnenweihe wurde am 15. Geburtstag des Chores 1965 gefeiert, möglich gemacht wurde dies durch eine große Spende von Albin Stammberger. Hermann Angermüller wurde 1968 Chorleiter und von 1975 bis 1981 dirigierte Karl Martin Schulz den Klangkörper.

 

 

 

 

IMG_0001Dessen Nachfolge trat Harald Lauer an, er war es auch der den Verein vor dem Verfall gerettet hat, er blieb 25 Jahre Chorleiter und hat den gemischten Chor zu überdurchschnittlichen Leistungen gebracht,

er ist auch ein Poet, er hat ein Gedicht über sein Heimatdorf geschrieben

das ihr hier nachlesen könnt ( auf das Gedicht klicken )

 

 

 

sein Nachfolger als Chorleiter wurde im September 2006 Andreas Lorenz

er führte den Chor zusammen mit seiner Frau Franziska erfolgreich bis Januar 2015

und formte aus dem Gesangverein einen modernen “ Chor “  auf hohen Niveau,

durch neues Liedgut, neuem Outfit und einem neuen Namen:  Chor Alt und Jung

IMG_8980IMG_1846-002

 

 

 

ab Februar 2015 übernahm Sebastian Wolf, aus Bad Rodach, das Amt des Chorleiters

_IMG_0007-001IMG_3969-002

 

Ab September 2016 übernahm Andreas Lorenz wieder den Chor Alt & Jung Weißenbrunn a.F.

IMG_8980zusammen mit Leonhard Reißenweber

 

 

 

 

 

 

 

 

1-img_0065-004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1170227Ab Januar 1978 wurde Arno Stammberger als 1.Vorsitzender des Vereins tätig, er leitete 31 Jahre lang mit großem Erfolg

die Geschicke des Chores, seine Frau Renate unterstützte ihn in dieser Zeit tatkräftig als Vergnügungswartin.

 

 

 

 

 

 

P1040909In seiner Amtszeit wurde im Juni 1996 auch das Gemeinschaftshaus, das vom Gesangverein Waldeslust und der Freiwilligen Feuerwehr Weißenbrunn a. F. gebaut wurde, feierlich eingeweiht. Es bietet den Vereinen ideale Voraussetzungen zum Üben, Singen und Feiern.

 

 

 

 

 

 

IMG-002IMG_8691-001Im Jahr 2000 wurde das 50 jährige Bestehen des Gesangvereins “ Waldeslust “ Weißenbrunn am Forst mit allen Vereinen des Ortes und vielen auswärtigen Chören groß gefeiert.

 

 

 

 

IMG_0001-002

IMG_0005Bei herrlichem Wetter zog ein endlos langer Festzug durch ganz Weißenbrunn , dieser endete in dem riesigen Festzelt das eigens für diese 50 Jahrfeier errichtet wurde.

 

 

 

 

IMG_0003Unter der Leitung von Harald Lauer eröffnete der Gesangverein Waldeslust mit einem bunten Straus von neu einstudierten Liedern den Abend.

 

 

IMG_0002-001

 

 

 

 

 

 

Zahlreiche Chöre aus der näheren Umgebung beteiligten sich an diesem Liederabend, auch der Seemannschor Coburg gab einige maritime Songs zum Besten.

 

P1200351-001Mit den Ehrungen verdienter Mitglieder klang diese wunderschöne Feier aus.Dieses gelungene Fest wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

 

Aus gesundheitlichen Gründen gab Arno Stammberger , das “ Urgestein “ des Gesangvereins Weißenbrunn am Forst, sein Amt im Januar 2009 an den Tenorsänger und Bauunternehmer Edgar Wäschenfelder ab.Der langjährige 2. Vorsitzende Karl Zeitler würdigte die hervorragenden Verdienste die sich Arno Stammberger in seiner langjährigen Tätigkeit für den Verein erworben hatte und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden.

 

 

IMG_3033IMG_3092Leider ist unser Altlandrat Karl Zeitler unerwartet und viel zu früh verstorben,

als langjähriger aktiver Sänger und

2. Vorsitzender hat er sich für den Verein verdient gemacht

 

 

 

Ihm und seiner Frau Monika Zeitler, die ein Jahr vor ihm verstorben ist,

werden wir ein ehrendes Gedenken bewahren

 

 

 

 

P1120530In der Amtszeit von Edgar Wäschenfelder konnte am 15. Mai 2010 das 60- jährige Jubiläum des Gesangvereins Waldeslust begangen werden. Mit einem zünftigen Weinfest im urigen Keller und einem großen Sängerfest im Zelt wurde dieses Jubiläum mit vielen Gastvereinen und Ehrengästen ausgiebig gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

IMG_3365Als Edgar Wäschenfelder sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellte

übernahm  Chorleiter Andreas Lorenz am 13.01. 2013 auch den Vorsitz des Vereins.

 

 

 

 

 

 

Als auch  Andreas Lorenz sein Amt als 1. Vorsitzender aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellte, wurde

in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 11. 03. 2014   Beate Erb zur neuen 1, Vorsitzenden einstimmig gewählt

IMG_7400

 

 

 

 

 

 

 

 

am 15. Januar 2017 wurde Birgit Kindler zur neuen 1. Vorsitzenden einstmmig gewählt

1-1-1-1-1-1-IMG_0074-002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_8671-001Stolz ist der Verein auch darauf, das der Kinderchor der 1996 ins Leben gerufen wurde, mit Höhen und Tiefen und wechselnden Betreuern die Jahre bis heute überstanden hat.

Franziska Lorenz, die Frau des Chorleiters ist nicht nur Pianistin und Solosängerin,

sie ist auch die Leiterin das Kinderchores, zusammen mit Annerose Fischer kümmern sie sich aufopferungsvoll

und sehr erfolgreich um ihre “ Dorfschwalben “

 

 

IMG_9072

öffentliche gemeinsame Auftritte mit den Erwachsenen ( von Alt und Jung ) P1040355am Dorfbrunnen, am Sommerfest,

oder an der Dorfweihnacht sind immer die Höhepunkte.

 

IMG_9090

IMG_9096

 

 

Die Chöre des Sängerkreises Coburg haben gemeinsam 2 CD´s aufgenommen,

Motto „Fröhlich klingen uns´re Lieder „

Unter der Leitung von Andreas Lorenz steuerte der Weißenbrunner Chor 2 Lieder bei

“ Frühlingsahnung „ und “ Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen „

Durch zahlreiche starke Auftritte an Liederabenden, Sängerfesten und Feiern

hat der Chor nicht nur innerhalb seiner Gemeinde, sondern auch weit über

die Grenzen seiner Heimat hinaus große Anerkennung gefunden.

Die neue Vorstandschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht den Chor auf sichere Füße zu stellen und für die Zukunft fit zu machen, dafür werden ein Bündel von Maßnahmen notwendig:

Die Öffentlichkeitsarbeit soll verbessert werden um den Bekanntheitsgrad des Chores noch zu steigern.

P1000022Aus diesem Grund führte der Chor Alt und Jung Weißenbrunn a. F. erstmals am

21. Juli 2013 unter dem Motto “ Musik nach Wunsch “ ein Sommerkonzert in der

Aula der Untersiemauer Schule durch.

 

 

 

 

d_h4n (bitte klicken)

Für diese Veranstaltung konnten die Bürger
der Gemeinde Untersiemau aus 25 Liedern ihre Wunschlieder auswählen.
Die 10 Lieder mit den meisten Stimmen, darunter auch moderne Lieder die vielen

 

 

P1000016Menschen aus den Hitparaden bekannt sind, trug der Chor “ Alt und Jung “ zusammen mit dem Kinderchor unter der Leitung von Andreas und Franziska Lorenz vor.

 

 

 

 

 

 

IMG_3503Sehr beliebt, die alljährliche Sonnwendfeier

 

 

Eine eigene Internetseite wurde aufgebaut um auch junge Leute anzusprechen

und interessierten Menschen Einblick in das Vereinsleben zu geben, www.chor-alt-jung.de

Mit einer gezielten Mitgliederwerbeaktion sollen neue Sängerinnen und Sänger

für alle Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass gewonnen werden.

für die zahlreichen öffentlichen Auftritte wurde ein neues modernes Outfit angeschafft

 

 

 

 

Der gemischte Chor des Gesangvereines Waldeslust Weißenbrunn am Forst e.V.

hat sich einen zeitgemäßen “ Künstlernamen “ zugelegt:

Chor “ Alt und Jung “ Weißenbrunn am Forst

 

Im Jahr 2015 konnte der Gesangverein Waldeslust Weisenbrunn e.V.  sein 65 jähriges Bestehen

und 50 Jahre  Fahnenweihe feiern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfasser der Chronik: © Dietmar Knerr

nach oben